About

Über Bernhard Bentgens

Bentgens Chöre

Bentgens Bands

Bentgens Termine

Bentgens auf Wikipedia

Bentgens Vita

BB Indalo Musikverlag

 

Bernhard Bentgens ist seit den 1990er Jahren als Moderator bei Galas und Symphoniekonzerte tätig. Seit 1990 leitet er den Heidelberger HardChor und den 1. FC Heidelberg. Seit 1992 gehört er zur Stammbesetzung der monatlichen live-Radio-Show Zungenschlag in Heidelberg. Es folgten diverse Radioproduktionen. Gemeinsam mit Roger Back veranstaltet Bernhard Bentgens seit 2001 das Chansonfest Schöner Lügen. Seit 2005 leitet er einen Chor von Müttern und Vätern des Englischen Instituts in Heidelberg „Die Mamas und Papas“. 2007 gründete er mit seiner Frau Julia Bentgens die Metropolitan International School mit Kinderkrippen, Kindergärten, Grundschule und Gymnasium. Seit 2014 leitet Bentgens den „Beschwerdechor/Besserwerdechor“ in Heidelberg.

Hardchor

Hardchor Heidelberg

Eigentlich wollten wir ja ur­sprüng­lich Ge­sangs­unter­richt nehmen, damals am 23. März 1989, als die ersten vier bei IHM auf­kreuzten. In den folgen­den Wochen, Mona­ten und Jahren tröpfelte dieser und jener hinzu; unser Ruf war von Anfang an größer als unser Repertoire… Heute sind wir 20 Sänger, die so ihre Erfahrungen gemacht haben, also mehr als die Summe ihrer Einzelschicksale. Beispielhaft, ja paradigmatisch kommen in unseren Liedern Probleme zur Sprache, die heute für Männer und Frauen zu den alltäglichen und doch lebensentscheidenden Dingen gehören. Dies und einiges andere ist auf diesen Seiten dargestellt. Es wird kaum jemanden geben, der alle Berichte, Geschichten, Anspielungen und Verweise vollständig deuten oder gar verstehen wird; je ferner man dem Innenleben dieses Chores ist, desto idiosynkratischer, wenn nicht gar solipsistischer wird das eine oder andere erscheinen.

Hardchor Heidelberg im Netz

1. FC Heidelberg

Der

1. FC Heidelberg

das sind heute 19 Frauen, die singen, und ein Mann, der sie singen lässt.
Es sind jetzt schon  27 Jahre, in denen wir mehr oder weniger homogen gemeinsam sangen und singen. Die Keimzelle dieses Klangkörpers entsprang aus einer Theatergruppe, die an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg unter der künstlerischen Leitung von Gabriele Wächtershäuser und der musikalischen Leitung von BB ein Theaterstück mit Gesang einstudierte und aufführte. Der daraus resultierende Überhang an Pädagoginnen prägte uns sicher ganz erheblich – was immer das bedeuten mag. Inzwischen haben wir das überwunden, wir sind eine bunte Mischung von Frauen aus völlig verschiedenen Berufen.

Wir interpretieren ernste, sehr ernste, aber eher komisch-kabarettistische Lieder, Chansons mit Spracheinlagen, von klassisch bis modern, von drei- bis achtstimmigem Gesang zum Besten; z.B. Air von J. S. Bach in unserer eigenen Bearbeitung („Ach, wie schön ist es zu baden“), Minimaltanga (im Original: von BB geschriebenes Potpourri aus „Ohne Krimi geht die Mimi…“ und „Kriminaltango“), Lieder der King’s Singers, Schlager und Hits wie „Er gehört zu mir“ oder „Es regnet Männer“ („It’s Raining Men“ von den Wheather Girls) und nicht zuletzt Lieder von Bernhard Bentgens wie „Schlechte Laune“, „Ich will Liebe“, „Geschenke“ und vieles mehr.

der 1. FC Heidelberg im Netz

Mediathek

Mediathek – Fotos

Mediathek – Videos